14. Tag (29. Januar 2020)

Scheidenschnabel

Antipodenseeschwalbe

Ein weiterer Tag auf See. Ich habe etwas länger geschlafen. Nach dem Frühstück gehe ich wieder an Deck um Albatrosse und andere Seevögel zu beobachten. Im Anschluss gibt es einen weiteren Vortrag über die Bio-Sicherheit in der Antarktis. Also alles wie gehabt. Klettverschlüsse und Gummistiefel mit Pinzette und Büroklammer reinigen und den Rest der Klamotten gründlich staubsaugen. Wir sind ja schon geübt.

Während des Tages werden verschiedene Vorträge angeboten, die ich mir aber alle nicht anhöre. Am Abend hält Ali wieder ihren Vortrag über den heutigen und den morgigen Tag, und somit über eine mögliche Landung auf den Süd-Orkney-Inseln. Anschließend erzähle sie noch von ihrer Überwinterung auf Südgeorgien während ihrer Hochzeitsreise und wie sie als Postmeisterin in Grytviken gearbeitet und gewohnt hat, und den Herausforderungen des Winters begegnete. Die gezeigten Bilder sind eindrücklich und ich bin überrascht wie viel Persönliches sie dabei von sich erzählt.