22. Tag (09. August 2019)

Ich behalte mein Hotelzimmer so lange wie möglich, da die Airline den Flug um rund zwei Stunden nach hinten geschoben hat, und ich erst nach Mitternacht nach Europa zurückfliegen werde.

Gegen Mittag checke ich aus. Das Wetter ist trocken und es sieht nicht nach Regen aus, so dass ich mich dazu entschließe, nochmals auf den Cerro Montserrat hoch zu fahren, da ich sowieso nichts Besseres vorhabe. Die Wartezeit, noch etwas länger als vorgestern, schreckt mich nicht ab. Diese Mal geht es mit der Seilbahn nach oben und nicht mit der Standseilbahn. Sie betreiben hier beide Bahnen zu unterschiedlichen Tageszeiten.

Oben angekommen sind es schon mal viel weniger Leute als vorgestern und die Bewölkung heitert zudem auch noch auf, so dass die Sonne vereinzelt durch die Wolken scheint. Bei besserem Wetter muss ich natürlich fast alle Fotos von vorgestern nochmals machen. Ich nehme mir aber auch Zeit nur dazusitzen und die wahnsinnige gute Aussicht zu genießen. Als das Wetter immer besser wird und kein Regen droht, entscheide ich mich meine Rückfahrkarte verfallen zu lassen und den Abstieg zu Fuß zu unternehmen. Es ergeben sich während des Abstiegs viele schöne Ausblicke auf die Stadt. Nach einer Stunde bin ich wieder unten und gehe in die Stadt zurück. Da die Sonne nun dauerhaft scheint klappere ich noch ein paar Punkte in der Stadt ab um zu fotografieren. Danach lasse ich mich kurz in einem Café nieder und gehe gleich anschließend zum Essen.

Dann ist es für mich auch schon Zeit zum Airport aufzubrechen. Ich habe im Hotel ein Taxi bestellt, welches mich auch im größten Stau der Rushhour abholt. Es dauert bis ich am Flughafen bin, aber es ist mir egal, mein Flug wurde sowieso auf nach Mitternacht verschoben, so dass ich „ewig“ Zeit habe. Die Schlangen am Check-in und an der Ausreise bin ich heute ja schon gewohnt.

Dann bin ich durch und warte auf meinen Flug nach München. Es ist der vorletzte Flug der heute noch raus geht, so leert sich der Flughafen mit der Zeit immer mehr, bis mein Flug dann auch aufgerufen wird.