1. Tag (19. Juli 2019)

Dieses Mal fliege ich von München aus nach Bogotá in Kolumbien. Da ich mir dieses Mal nicht so viel Stress machen will habe ich schon gestern angefangen meine Sachen zusammenzutragen und herauszulegen, so dass ich nach der Arbeit heute nur noch schnell alles in den Rucksack stecken musste. Zudem habe ich ausreichend Zeit eingeplant, um das Durcheinander bei der Bahn abfedern zu können.

Das Durcheinander war natürlich vorhanden, und so bin ich mit anderen Zügen als den geplanten, und mit rund 20min Verspätung am Flughafen angekommen. Ich rechnete damit, die Zeit bis zum Abflug entspannt verbringen zu können. Das dachte ich jedenfalls bis ich meinen Flug auf der großen Anzeigetafel suche und erst nach einiger Zeit finde. Die Abflugzeit ist um eine Stunde vorgezogen worden, so dass ich jetzt nur noch rund 80min bis zum Abflug und 20min zum Boarding habe. Ich komme kurz ins Schwitzen, verbringe 20min in der Schlange am Check-in und kann froh sein, dass es an der Sicherheit und Ausreise schnell geht. So komme ich ohne Umwege direkt in die Maschine.