17. Tag (02. Mai 2016)

Heute Morgen stehe ich früher auf als erwartet und gehe gleich zum Frühstück. Alle Leute sind schon auf den Beinen und machen sich für ihre Tour fertig. Als die Trucks dann für die beiden Touren beladen und abgefahren waren, wurde es merklich ruhiger in Belvedere. Ich gehe noch ins Zimmer, mache mich frisch und packe die letzten Sachen zusammen, nachdem ich gestern bereits meinen großen Elefanten, den ich in Maputo gekauft hatte, in den Rucksack gezwängt hatte. Man glaubt gar nicht, was alles in einem Rucksack Platz haben kann. Zur Gewichtsreduzierung lasse ich meine Drogerieartikel komplett hier und checke schließlich aus. Wenig später sind es Tone und Haverd, die mit dem Taxi an den Flughafen fahren und sich von uns verabschieden. Den sonnigen aber leider frischen Tag verbringe ich damit, meine Bilder zu sortieren und den Reisebericht fertig zu schreiben, bis es auch für mich zum Flughafen geht und die Tour damit endgültig vorbei ist.