11. Tag (26. April 2016)

Inhambane

Inhambane

Heute ist es etwas bewölkt. Wir fahren nach Inhambane hinein und wandeln etwas durch die Stadt. Es gibt kaum Sehenswertes außer dem Markt. Dort verbringen wir eine Stunde und kaufen noch die Dinge ein, die wir für die nächsten Tage benötigen. Es war ein typischer afrikanischer Markt, auf dem alles kunterbunt gemischt verkauft wurde. Vor dem Mittag sind wir wieder zurück.

Den Nachmittag verbringe ich am Strand. Zuerst döse ich ein wenig am Strand, gehe baden, spiele zusammen mit den anderen später noch eine Stunde Beach-Volleyball und schaue mir den Sonnenuntergang vom Wasser aus an. Es war heute ein sehr schön entspannter Tag am Meer!

Am Abend grillt Jason uns einen heute gefangenen Cat-Fisch und wir sitzen wieder im Restaurant. Es spielt eine Combo, und somit haben wir Unterhaltung in einer lauen Sommernacht am Strand.