5. Tag (25. Dezember 2014)

Mit dabei sind Rekha aus UK, Nikki, die Flugzeugmechanikerin aus NZ, Anne aus Melbourne, Ed und Sue aus UK, Gorden und Janet aus Kanada, Jeff und Janet aus Australien, Neil und Julie aus NZ, Felix aus D, Dawrn aus UK, Barbara und James the Young aus NZ, sowie James und Marie aus Jakarta, unser Küken Judith aus Holland und Ben aus Melbourne.

Heute Morgen startete unsere Tour endgültig. Unser Truck heißt Tortuga und wird die „Heimat“ für die nächsten Wochen sein. Wir sind 20 Leute, die sich auf den Weg nach Patagonien machen. Wir ändern gleich zu Beginn unsere Pläne leicht und lassen die erste Station aus. Auf Grund des Weihnachtsfests ist dort alles geschlossen und deshalb fahren wir heute schon knapp 800km direkt nach Pucon an den Vulkan Villarrica.

Die Fahrt ist recht angenehm, denn die ganze Strecke führt über die vierspurige Hauptstraße nach Süden. Gegen Abend kommen wir an, haben unsere Übernachtung ebenfalls geändert und können statt auf einem Campingplatz in einem gemütlichen Hostel einchecken. Heute Abend gibt es zu Weihnachten extra noch ein tolles BBQ auf das sich alle schon den ganzen Tag freuen. Als wir ankommen wird uns zur Begrüßung aber erst einmal ein Bier gereicht, was die ganze Sache noch sympathischer macht.

Schließlich ist es dann soweit. Das Fleisch ist durch und wird vom Spieß abgeschnitten. Es ist sehr lecker und der dazu servierte Rotwein auch. Die anschließende Bowle krönt das Weihnachtsfest am Weihnachtsabend im Hostel in Pucon. Was will man mehr.