14. Tag (17. April 2013)

Salta

Nach einer angenehmen Nacht und einem gemütlichen Frühstück schlendere ich erneut durch die Stadt auf der Suche nach einem Internet Zugang. In einem Café werde ich fündig und verbringe bei einer guten Tasse den späten Morgen damit ein paar Mails zu schreiben und ein wenig zu surfen.

Dessen überdrüssig gehe ich zur Seilbahn und fahre den San Bernhard hoch. Von dort oben hat man einen herrlichen Blick auf Salta und den dahinterliegenden Bergen. Es ist ein kleiner Park angelegt und es gibt einen künstlichen Wasserlauf mit diversen Wasserfällen. Es ist ein gemütliches Plätzchen an dem ich eine ruhige Zeit mit einer phantastischen Aussicht verbringe. Ich lasse die Sonne aufs Haupt scheinen und genieße den Tag.