20. Tag (08. November 2012)

Santa Clara

Cienfuegos

Mit schwerem Kopf gehe ich zum Frühstück und genieße erst einmal eine große Tasse Kaffee. Danach laufe ich noch ein bisschen durch die Stadt und lasse mir die Sonne auf den Pelz scheinen. Dann um die Mittagszeit brechen wir nach Havanna auf.

Antonia, aus Brasilien, die wir zuvor in unserer Unterkunft getroffen haben nehmen wir mit. Sie will wahrscheinlich mit Intrepid weiter reisen. So sind wir eine ganze Weile im Bus unterwegs und lassen mal wieder eine Flasche Rum kreisen. Einen Stopp am Mittag legen wir noch ein, um was hinter die Kiemen zu schieben. Die Landschaft ist wieder komplett flach und die Autobahn nach Havanna fast schnurgerade und mit sechs Spuren recht prestigeträchtig, aber ohne Verkehr.

In Havanna angekommen stoppen wir am der Plaza de San Francisco und machen einen kleinen Spaziergang in der Altstadt bis zum Plaza de la Catedral wo wir wieder von Ricardo aufgelesen werden. Damit schließen wir unsere Rundreise ab und sind wieder im Hotel Viktoria zurück. Wir verabschieden uns von Ricardo, da er heute Abend nicht mit zum Essen geht.

Zu unserem Abschiedsessen gehen wir noch gemeinsam in ein recht schickes Restaurant in der Altstadt. Zum Abschluss gönne ich mir eine Fischplatte und eine Flasche Wein dazu. So haben wir noch gemeinsam einen netten Abend bevor wir nach fast zwei Wochen auseinander laufen und wieder jeder seiner Wege geht. Es war eine schöne Zeit und ich hatte viel Spaß dabei.