13. Tag (01. November 2012)

Camaguey

Camaguey

Heute fahren wir schon weiter nach Camaguey. Die Fahrt dauert rund fünf Stunden. Die Straßen sind gut und die Landschaft zeigt sehr viele Viehweiden. Hier sind keine Sturmschäden mehr zu erkennen. Zu Mittag machen wir Station an einem Restaurant. Die anderen bestellen Sandwichs und bekommen zwischen zwei Scheiben Tost ein ganzes Steak serviert.

In Camaguey angekommen quälen wir uns mit unserem großen Bus durch die engen Gassen zum Hotel vor. Ricardo meistert die Herausforderung mit Bravour. Nach dem Einchecken machen wir einen kleinen Spaziergang durch die Stadt und enden auf einer Hotelterrasse bei einem Cocktail. Von hier oben hat man einen sehr schönen Blick über die Stadt. Die Sonne ist auch noch herausgekommen, nachdem es heute den ganzen Tag über bewölkt war, so dass wir auch noch einen schönen Sonnenuntergang erleben. Anschließend gehen wir in eine Pizzeria und essen in einer Art Filmkulisse zu Abend. Das Restaurant ist mit vielerlei Filmrequisiten eingerichtet. Die Pizza war sehr lecker. Wieder im Hotel zurück packen den Rum und die Kukola aus und machen es uns in der Hotellobby gemütlich. Dabei gibt es jede Menge zu erzählen und Bilder zu schauen.