1. Tag (20. Oktober 2012)

Gestern war der letzte Tag auf der Arbeit und ich bin erst spät nach Hause gekommen. Deshalb habe ich heute einen langsamen Start. Zuerst gehe ich zum Bäcker, um zu Frühstücken. Als ich zurück bin ist die Zeit bereits so weit fortgeschritten, dass ich bereits in einer Stunde zum Flughafen aufbrechen sollte. So muss es jetzt mit dem Packen schnell gehen.

Den Rucksack übergeworfen, und los geht´s. Mit dem Zug nach Frankfurt und dann mit dem Flieger nach Varadero. Es ist diese Mal ein Flug am Tag. Es hilft mir, da ich sowieso kaum schlafen kann. Aber dennoch zieht sich der Flug sehr lang hin und ich bin froh, als wir endlich landen. Es ist bereits dunkel und ich bin ziemlich geschafft. Martin ist mit dabei, und wir nehmen uns ein Taxi zum Blau Varadero Hotel. Ich wollte erst einmal ein paar Tage an den Strand bevor ich in Havanna mit der Tour durch Kuba beginne.

Im Hotel angekommen haben gönnen wir uns noch einen Drink in der Bar, bevor ich endlich zum Schlafen komme.