20. Tag (07. Dezember 2011)

Bangkok - Grande Palais

Bangkok - Grande Palais

Bangkok - Grande Palais

Heute Morgen ist die Tour zu Ende und die Leute haben wieder eigene Pläne. Jimmy bleibt noch bis zum Mittag im Hotelzimmer, weil sein Flug erst gegen Nachmittag gehen wird. Ich gehe hinunter zum Frühstück und stelle fest, dass dieses nicht so der Bringer ist, treffe dort aber noch auf Katrin. Wir verabreden uns kurz und gehen im Anschluss ans Frühstück gemeinsam zum Grande Palace, dem Sitz des Königs um diesen mit Gold überhäuften Palast anzuschauen. Man kommt aus dem Staunen kaum raus wie viel Gold hier verarbeitet worden ist. Dazu kommt, dass alle Gebäude über und über verziert sind, zumeist mit Spiegeln und anderen glitzernden Dinge, so dass man den Eindruck bekommt hier funkelt und strahlt alles.

Nach etwas mehr als zwei Stunden verlassen wir den Palast wieder und gehen zu Fuß in die Khaosan Road um etwas zu essen und ein bisschen zu relaxen. Ein Taxi bringt uns anschließend zurück zum Hotel, wo wir Rif treffen und die letzten Stunden auf der Dachterrasse verbringen, bevor alle wirklich auseinander gehen.

Ich laufe anschließend noch wenig motiviert durch die Stadt, gehe wieder zurück ins Hotel und schaue mir den Sonnenuntergang wie gestern von der Dachterrasse aus an. Danach gehe ich noch essen und verbringe einen gemütlichen Abend. In einer Bar treffe ich Kevin aus Schottland, der mehrere Monate als Englischlehrer in Vietnam verbracht hat. Wir zischen noch ein paar Bier und unterhalten uns recht angeregt, bevor ich zu Fuß ins Hotel muss, weil ich kein Geld mehr habe für ein Taxi. Nach einer halben Stunde bin ich zurück und lege mich schlafen.