4. Tag (21. Oktober 2010)

La Boca

La Boca

Tango - La Boca

Ich bin früh aufgestanden, obwohl es gestern doch recht spät war. Nach dem Frühstück checke ich aus und mache mich auf den Weg zum Hotel Astoria, welches nur zwei Blocks weiter ist. Dort treffe ich zufälligerweise auch gleich auf ein paar Leute von Dragoman mit denen ich unterwegs sein werde. Zwei Mädels aus England und ein Typ aus Schottland. Auch mein Tour Guide war schon zugegen.

Ich lasse meinen Rucksack stehen und mache mich auf den Weg nach San Telmo und La Boca. Dort verbringe ich den Tag und sehe zum ersten Mal einen Tango in der Stadt. Das Stadion der Boca Juniors habe ich auch gesehen, wird allgemein als Pralinenschachtel bezeichnet und ist ganz in den Farben der Boca Junior gestrichen. Dabei ist es eine nette Geschichte wie der Verein zu seinen Farben gekommen ist. Von den Gründungsmitgliedern des Vereins wurde festgelegt, dass es die Farben des nächsten Schiffes sein sollen, welches in den Hafen einläuft. Da es ein Schiff aus Schweden war wurden die Farben Blau und Gelb zu den Vereinsfarben.

Auf dem Rückweg von Boca nehme ich den Bus und gehe anschließend noch in den Hafen. Dort setze ich mich auf eine Bank und verbringe den Nachmittag.

Unsere Tour Besprechung war kurz und knackig. Die einzige beunruhigende Info war, dass der Truck kaputt ist und wir deshalb wohl erst einen Tag später von Buenos Aires weg kommen. Das Ding soll 29 Jahre alt sein.

Nach der Besprechung gehen wir noch gemeinsam zum Essen aus. Wir müssen aber noch ein bisschen abwarten bis wir los kommen, da auf der Straße vor dem Hotel noch eine größere Demonstration vorbeimarschiert. Als es etwas abflaut schlängeln wir uns durch und erreichen das Restaurant. Wir haben einen lockeren und entspannten Abend.