32. Tag (18. November 2010)

Amazonas

Wir verbringen wieder einen angenehmen Tag im Dschungel. Es ist heute deutlich wärmer geworden. Nach dem Frühstück werden wir dazu eingeladen einige Früchte des Dschungels kennenzulernen. Die verschiedenen Formen und Farben sind ziemlich erstaunlich, zumal ich diese noch nie zuvor gesehen, geschweige denn deren Namen gehört habe.

Am Morgen besuchen wir das Dorf auf der anderen Seite der Lodge und gehen am Nachmittag zum Piranhas fischen vom Boot aus. Doch leider sind die Fische heute viel zu clever und fressen nur das Fleisch vom Haken, ohne dass wir auch nur einen einzigen Piranhas fangen können. So geben wir ziemlich frustriert nach einer Weile auf und fahren zurück.