25. Tag (11. November 2010)

Rio - Straßenbahn

Es ist stark bewölkt und es regnet leicht, als ich heute Morgen die Augen aufgeschlagen und zum Fenster hinaus auf die Copacabana geschaut habe. So machen wir uns nach dem Frühstück mit der Metro auf in die Altstadt Rios. Wir laufen dort ein wenig herum und schauen uns diverse Gebäude an. Mich reißt das alles nicht vom Hocker. Ich finde es kaum sehenswert und auch wenig interessant. So trinken wir noch ein Bier, werfen schnell einen Blick in die Catedral Metropolitana und betrachten nebenan die alte Straßenbahn. Dann fahren wir wieder mit der Metro zurück zum Hotel und halten Siesta, weil es wieder angefangen hat zu regnen.

Abends gehen wir mal zur Abwechslung zum ersten Mal nicht in eine Churrascaria sondern zum Italiener Spagetti essen. Ein anschließender Abendspaziergang führt uns in eine Strandbar, in der Live-Musik gespielt wird und einige junge Girls zusammen feiern. Wir genießen die Atmosphäre bei einem Caipirinha, bevor es wieder zum Hotel zurück geht, um dort natürlich – aber leider zum letzten Mal – noch eine Caipirinha auf der Dachterrasse zu genießen.