14. Tag (31. Oktober 2010)

Bonito - Tubing

Helloween - Bravehearts

Irgendwie habe ich heute Morgen verschlafen. Ich ziehe mir schnell meine Klamotten an und stürze zur Rezeption. Ich hatte nämlich eine Tour zur Blue Cave gebucht. Da sich aber nur zwei Leute für die Tour interessiert haben ist der Transport recht teuer und ich wollte gestern zurücktreten, was aber nicht mehr ging. So stürze ich nun an die Rezeption und frage ob die Leute schon ohne mich aufgebrochen sind. Ich erfahre jedoch dass die Tour auf Grund des starken Regens abgesagt wurde. Uff, so habe ich heute Morgen keinen Stress mehr und merke eigentlich erst jetzt wie stark es schüttet. So setze ich mich zuerst entspannt an den Frühstückstisch und gehe danach für zwei Stunden ins Internet, bevor ich mich anschließend unter einem Dach in die Hängematte zurückziehe.

So vergeht der Morgen. Gegen Spätnachmittag will ich noch eine Tubing Tour machen, die auch bei Regen garantiert stattfinden wird. Ich buche ein Mototaxi und fahre dort hin. Ich bin der einzige aus dem Hostel und so entscheide ich mich für den abenteuerlichen Transport mit einem Motorrad. Ich setze den Helm auf und schwinge mich hinten drauf. Die ersten zweihundert Meter der Straße sind voll Schlamm und wir rutschen mehrfach weg, stürzen jedoch nicht. Der Regen hat nachgelassen, aber die Straßen sind nass und überall fließt noch Wasser über die Fahrbahn. Das stört meinen Fahrer jedoch ganz und gar nicht und er holt aus seiner Kiste alles raus was geht. Zum Glück läuft das Gefährt nur knapp über Hundert.

Wir kommen an und warten auf den Tubing Trip. Es sind mit mir noch neun weitere Leute mit dabei. Wir bekommen eine Schwimmweste und jeder einen Reifen bevor es losgeht. Noch ein paar Instruktionen und schon sind wir auf dem Wasser. Es macht Spaß sich den Fluss entlang treiben zu lassen und zwischendurch kleinere Wasserfälle hinunter zu rutschen. Jedenfalls war es eine tolle Sache und rundeten den verregneten Tag gut ab.

Am Abend haben wir uns dann für Helloween präpariert. Unser Team hat sich dazu entscheiden sich als schottische Bravehearts zu verkleiden. Dazu haben wir uns alle die Gesichter mit der Schottischen Flagge angemalt und einen Kilt angelegt. Die beiden anderen Teams waren als Birds und als Sumos verkleidet. So feierten wir zusammen mit Spielen, Trinkspielen und vielen Bieren unser Helloween.