11. Tag (15. März 2005)

Englishman`s Bay

Heute will ich noch einmal zur Englishman’s Bay. Ich stelle mich an den Rand der Straße und winke ein Taxi herbei, um dorthin zu fahren. Nach einer Stunde komme ich dort an. Es ist noch früh am Morgen und ich verbringe den ganzen Tag an dieser herrlichen Bucht. Es sind kaum Leute am Strand, somit gibt es jede Menge Schatten unter den zahlreichen Palmen und jede Menge Ruhe. Ich verbringe die meiste Zeit mit Lesen und natürlich mit Schwimmen und Baden. Gegen Nachmittag sind Jürgen und Uwe zufälligerweise noch aufgetaucht, so dass ich mit ihnen zusammen zurückfahren konnte und nicht nach einem Bus oder Taxi Ausschau halten musste.

Zusammen fahren wir noch nach Castara und trinken ein kühles Bier in einer Kneipe direkt am Strand dieser herrlichen Bucht. Es ist bereits dunkel, als wir mit dem Auto über die kurvigen Straßen zurück nach Black Rock fahren. Und somit ist wieder ein herrlicher Tag zu Ende gegangen.