17. Tag (10. Oktober 2005)

Dubais neues Zentrum

Gleich nach meiner Ankunft vor zwei Tagen habe ich den Shuttlebus am heutigen Tag zum Strand gebucht und werde dort nach einer Stunde abgeladen. Ich bekomme ein bisschen einen Schock. Es werden direkt hinter dem Strandhotel 36 neue Hochhäuser aus dem Boden gestampft. Ein Blick aufs Meer zeigt die Großbaustelle der Palmeninsel, und zur linken Hand steht ein Kraftwerk. Das Meerwasser ist richtig heiß, über 30 °C, und bietet deshalb keine Abkühlung. Echt scheußlich! Ich verbringe den Tag im Schatten einer Palme, döse vor mich hin und gehe regelmäßig in den gekühlten Pool zum Auffrischen. Ich bin richtig froh, wenn ich morgen hier verschwinden kann. Für mich ist Dubai sicherlich kein Urlaubsparadies. Irgendwie habe ich den Eindruck, als ob es hier nur Hochhäuser, Shoppingzentren, Hotels und sonstige Dinge gibt, die man auch anderswo auf der Welt haben kann. Fazit: Ich habe Dubai gesehen, drei Tage waren fast zu viel und ich brauch nie wieder zu kommen.