16. Tag (09. Oktober 2005)

Burj Al Arab

Jumairah Beach

Ich will zum Burj Al Arab, dem berühmten Hotel Dubais, und nehme deshalb den Stadtbus, steige im Al Ghubaiba Busterminal um und komme nach quälend langen 1½ Stunden dort an. Ich gehe kurz an den Strand nebenan, werfe noch einen schnellen Blick ins Jumeirah Beach Hotel, welches wie eine Welle gebaut ist, und stehe schließlich vor dem Burj Al Arab Hotel. Architektonisch wunderschön gebaut wird mir jedoch am Tor bestimmt gesagt, dass ich nicht wirklich erwünscht bin. Die einzige Möglichkeit, ins Hotel zu kommen, besteht darin, einen Tisch im Restaurant zu reservieren. Ich habe jedoch keine Lust, horrende Preise für ein Getränk oder Essen zu bezahlen, nur um dort gewesen zu sein. Kurz überlege ich mir noch, ob ich in das benachbarte Wild’n Wet Freibad gehen soll. Es wäre sicherlich ein toller Spaß, die vielen Rutschen hinunter zu stürzen, aber der Eintrittspreis ist mir viel zu hoch, da ich bestenfalls nur zwei Stunden bleiben würde. So setze ich mich in den nächsten Bus und fahre wieder in die Stadt zurück. Im Hotel angekommen, verbringe ich noch ein bisschen meiner Zeit am Pool auf dem Dach und genieße von dort die Aussicht über die Stadt. Anschließend mache ich es mir vor der Glotze gemütlich. Jedenfalls ist ferngucken hier besser als in China, da man das Programm wenigstens verstehen kann.