4. Tag (18. Juni 2002)

Juhe am Preikestolen

Nachdem wir unsere Sieben Sachen zusammen gepackt haben folgen wir der Straße an der Küste entlang weiter nach Norden. Zwischendurch statten wir den einen oder anderen Strand am Wegesrand einen Besuch ab und genießen die frischen Prise und den Sand der Dünen. Schließlich erreichen wir Stavanger, die Ölmetropole Norwegens. Wir schlendern durch das doch nette Städtchen, kaufen auf dem Markt noch Salat und ein paar Tomaten ein. Anschließend besorgten wir uns noch einige Infos über Fähren und planten die nächsten Tage.

Wir verließen die Stadt wieder und überquerten mit der Fähre den Hogsfjord um zur Jugendherberge am Preikestolen zu fahren wo wir übernachten. Das Zimmer ist so klein das man sich zu zweit kaum darin umdrehen kann. Aber dafür ist es sehr gemütlich.