3. Tag (14. Oktober 2001)

Gleich nachdem ich in der Maschine nach Darwin saß bin ich auch schon eingeschlafen. Wach wurde ich erst wieder als der Flieger schon das Fahrwerk zur Landung ausgefahren hatte. Es ist 6.00Uhr morgens ich bin am Ziel und verlasse den Airport nachdem der Zoll und die Pflanzeneinfuhrkontrolle problemlos verlief. Die Tür geht auf und Australien erwartet mich wie ich es erwartet hatte: Schwülwarm schlägt mir die Luft entgegen als ich zum Airport Shuttle gehe. Der Bus bringt mich schnell ins Zentrum und ich checke im YHA ein. Anschließend stelle ich meine Sachen im Zimmer ab, aktiviere den Wecker und schlafe erst mal eine Runde. Momentan ist nicht sehr viel Los in Darwin, ich bin der einzige im Zimmer.

Als ich wieder wach wurde habe ich mich aufgerappelt und mich langsam ins Zentrum bewegt. Die Sonne scheint lachend vom Himmel und ich besorge mir als erstes eine Sonnenbrille um meine noch etwas verquollenen Augen zu schützen. Anschließend gehe ich was Essen und fühle mich irgendwie gleich wohl, als ich die bekannten Orte wiedersehe. Die Backpacker Kneipe Victoria Hotel, genannt Vic, gibt es immer noch und auch der Rest kommt einem vor als wenn ich die Stadt erst gestern verlassen hätte.

Am Abend verabschiede ich mich recht früh, schalte die Air-Kondition ein und lege mich schlaffen. Ich bin immer noch alleine im Zimmer und genieße dies natürlich.