14. Tag (25. Oktober 2001)

Mataranka Homestead

Nach dem Frühstück habe ich Jutta und Tanja verabschiedet, die sich nun auf dem Weg an die Ostküste machen. Ich will noch einen Tag hier in Katherine bleiben und habe nicht viel vor an diesem Tag. Gegen Mittag fahre ich mit dem Bus zur Katherine Gorge und treffe gleich an der Haltestelle Kate aus England. Mit ihr verbringe ich den Nachmittag. Da es heute extrem heiß ist und ich die Gorge auch schon gesehen habe bleiben wir einfach in der Nähe des Besucherzentrums auf einem Picknick Gelände. Zur Abkühlung gehen wir fast zwei Mal pro Stunde kurz in den Fluss um die Hitze zu ertragen. Wir unterhalten uns über Australien und Kate erzählt viel über Tokyo wo sie für 3 Jahre gelebt hat. Ansonsten verbringen wir die Zeit mitlesen, träumen und Reisebericht schreiben. Doch gegen später raffen wir uns doch noch auf wenigstens den kurzen Weg zu einem Aussichtspunkt zu gehen. Kate war froh, dass ich sie überredet hatte, da es wirklich eine schöne Aussicht war die sich gelohnt hat. Den Abend verbrachten wir noch bei einem kühlen Bier auf dem Balkon bevor wir uns verabschiedeten, da sie auf dem Weg nach Norden in die entgegengesetzte Richtung ist.