1. Tag (12. Oktober 2001)

Ich sitze auf dem Rhein-Main Airport am Gate und warte auf das Boarding. Es geht endlich wieder auf Reisen. Der Jumbo der Garuda Indonesia wird gerade herangeschleppt und ich bin wieder ruhiger als noch vor ein paar Stunden. Da mein Start in den Urlaub mal wieder ziemlich stressig war. Nachdem ich heute Morgen noch schnell gepackt hatte war ich anschließend noch auf der Arbeit, hatte das ganze Gepäck mit dabei und bin von dort direkt mit dem Zug zum Flughafen. Soweit hatte auch alles wieder einmal ganz gut funktioniert, leider hatte die Bahn Verspätung und somit war mein Anschlusszug in Mannheim weg. Was nun? Ich dachte es sei das Beste, wenn ich in diesem ICE sitzen bleibe und nach Frankfurt weiterfahre. Dort konnte ich gleich nach der Einfahrt im Laufschritt noch den Regionalexpress zum Flughafen erreichen und war damit sehr früh hier.

Ich hatte die Befürchtung, dass es zu längeren Wartezeiten aufgrund der verschärften Sicherheitsvorkehrungen nach den Ereignissen in den letzten Tagen kommt. Aber der Zeitaufwand war nur unmerklich größer da das Handgepäck etwas genauer kontrolliert wurde als in der Vergangenheit. Deshalb sitze ich nun schon eine ganze Weile hier. Die anderen Fluggäste waren wohl heute auch etwas früher hier, da sich schon recht viele am Gate eingefunden haben. Der Jumbo sieht neuwertig aus und ich hoffe das die Airline doch besser ist als gedacht. Denn vor drei Wochen musste ich noch meinen Flug komplett umbuchen, nachdem die Ansett Australia Konkurs angemeldet hatte und eine Teilstecke meines ursprünglich gebuchten Fluges nicht mehr zur Verfügung stand. Aber eigentlich kann ich noch ganz froh sein überhaupt einen Flug bekommen zu haben.

Kurz nach dem Start, der mit einer Kamera in die Kabine übertragen wurde wechsle ich strategisch meinen Sitzplatz um zum Schlafen entsprechend viel Platz zu haben. Die Maschine ist nämlich gerade mal zur Hälfte gefüllt. Nach dem Essen und dem anschließenden Film habe ich mich langgelegt und konnte wunderbar den halben Flug überschlafen.