9. Tag (11. Oktober 1999)

Da es von Kaitaia keine Verbindung gibt mit der man in einem Tag auf die Coromandel fahren kann haben wir beschlossen einfach eine Nacht in Whangarei zu verbringen und morgen dann auf die Coromandel Halbinsel zu fahren. So warten wir auf den Bus. Es geht wieder nach Paihia wo wir umsteigen müssen. Walter geht kurz zur Bank um Traveller Schecks zu wechseln und kommt prompt zu spät zurück. Ich konnte gerade noch unsere Rucksäcke aus dem Bus ziehen kurz bevor dieser abfuhr. So haben wir zum ersten Mal den Bus verpaßt und müssen nun die Nacht hier verbringen, da heute kein weiterer Bus mehr fährt. Wir checken also wieder in der Pepertree Logde ein und machen es uns bequem. Für das Ticket haben wir nichts mehr be-kommen. Es gibt keine Rückerstattung mehr wenn der Bus abgefahren ist. Zum Glück gibt es morgen nun eine Verbindung von hier nach Coromandel Town auf der Coromandel. Somit sit-zen wir morgen den ganzen Tag im Bus. Nachdem soweit wieder alles geregelt war bin ich noch mit der Fähre nach Russell um mich den restlichen Nachmittag ein bißchen am Long Beach zu entspannen. Die Sonne schien vom Himmel und als ich mich wieder auf den Weg machen wollte um das kurze Stück zur Fähre zurückzulaufen hat mich ein älterer Herr mitgenommen. Er mach-te meinetwegen so eine Art Stadtrundfahrt, verschaffte mir einen tollen Blick auf Russell und erzählte einiges über die Geschichte Russell’s. Die Leute sind einfach liebenswert hier!