42. Tag (21. Wochenende 26. Juli 1997)

Nach einem ausgiebigen Frühstück sind wir, Eva, Anja und ich, in die City gefahren und haben uns dort an der Flinderstreet Station „Under the Clocks“ mit Jemanden getroffen. Danach sind wir in die Russell Street und haben ein bisschen in die dortigen Second-hand Läden reingeguckt. Ein Kaffee bei McDonalds hat uns über den Mittag geholfen und am Nachmittag waren wir in St. Kilda. Eigentlich wollten wir dort ein bisschen laufen, aber es war einfach gemütlicher in eine Pizzeria zu sitzen und nun doch etwas verspätet zu Essen. Aber wir haben uns später doch noch aufgerafft und sind nach Brighton an den Strand gefahren, weil es dort richtig hübsche, bunt bemalte Strandhäuschen aus der Jahrhundertwende gibt. Ein kurzer Gang am Strand entlang hat uns auch genügt, obwohl durch einen starken Wind die Sicht klar und sehr gut war. Am Abend wollten wir noch auf der Rialto Oberservation Deck hinauf, aber wir waren einfach zu träge. Wir waren sowieso für den Sonnenuntergang viel zu spät dran und hätten ihn verpasst. Ein kurzer Besuch beim McDonalds hat das Abendessen ersetzt, und als die Anderen schon fast eingeschlafen sind haben Eva und ich uns noch auf den Weg in die Chapel Street gemacht um dort bis spät in die Nacht einige Locations zu testen.