23. Tag (11. Wochenende 18. Mai 1997)

Echuca - Vic

Ich bin noch mal an die Wharf um ein paar Bilder bei absolutem Sonnenschein zu machen. Am Nachmittag wollte ich eigentlich eine Fahrt mit einem von diesen historischen “Pattle Steamern” machen, aber ich hatte das Glück, dass ich an der Wharf kostenlos mit einem dieser Raddampfer mitfahren konnte. Denn als die PS Pevensey angelegt hatte, und die ganzen Leute mit dem Ticket für die nächste Fahrt an Bord gegangen sind, fragte der Typ ob ich mir bis zur Abfahrt den Pattelsteamer anschauen will. Ich nahm dankend an und als es los ging fragte mich keiner mehr nach einem Ticket und ich hielt auch meinen Mund.
So habe ich die einstündige Fahrt flussabwärts und wieder zurück genossen, und konnte die Dampfmaschine voll in Aktion bewundern. Das tolle an Dampfmaschinen ist, dass sie im Verhältnis zu Verbrennungsmotoren absolut leise sind und somit während der Fahrt eigentlich nur die Schaufelräder zu hören waren.
Den Nachmittag habe ich an Bord eines anderen Pattle Steamers, der dort festgemacht war, verbracht und ließ mir die wärmende, herbstliche Sonne aufs Haupt scheinen. Am Abend war wieder die Wärme des offenen Kamins angesagt.