6. Tag (11. September 1994)

Heute ist Sonntag und ich habe beschlossen erst morgen weiter zu fahren und zwar nicht in den Moloch Chicago, sondern gleich nach St. Louis am Mississippi. Heute hatte ich das erste Mal das Gefühl, daß es doch noch gut werden kann. Zwar bin ich immer noch in der ‘Ich habe keine Ahnung wo’s lang geht’ Phase, aber man sieht schon ein Ende.
Heute bin ich den Niagara River bis zum Wirhlpool runtergelatscht und es hat echt Spaß gemacht. Das 3. Mal nach Canada, nach gestern Abend, zu gehen. Wobei ich das erste mal das Erlebnis hatte so richtig mit meiner Karte einzukaufen, ohne Canadische Dollars zu brauchen. Kam echt locker. Shopping hier in Amiland ist einfach geil. Große Läden, nette Verkäuferinnen, wenig Kundschaft, billige Preise. Man fühlt sich wie der Kunde König und dann noch locker mit Karte zahlen. Einfach ein tolles Erlebnis. Ich freue mich jetzt schon auf 1 bis 2 Tage Shopping in New York. Aber bis dahin ist es ja noch eine Weile hin. Jetzt suche ich erst mal was zu futtern im Supermarkt für meine 14 Stunden Fahrt morgen und dann will ich noch meine Sachen hier im Hostel waschen. Ich hoffe jemand kann es mir erklären.
Neither winter, war nor time can still the voice of niagara!